Stoppt den deutschen Kinderklau durch Jugendämter und ihre Handlanger !

Jeden Tag werden bewusst intakte Familien zerstört, Kinder ihren Eltern entrissen während dort wo Kinder leiden nichts unternommen wird.
Immer wieder wird unter dem Deckmantel der Phrase des Wortes KINDESWOHL alles dagegen unternommen, ganze Familien zerstört und unschuldige Kinder verschleppt.
Die Grundgesetze werden hier mit Füssen getreten und Menschenrechte missbraucht.
Es muss dringend etwas geschehen, dass dies aufhört !
Deutsche Jugendämter stammen, wie die Wenigsten sicherlich wissen tatsächlich aus der Nazizeit und verfolgen immer noch den ursprünglichen und hauptsächlichen Auftrag, unsere Kinder fremd und systemkonform zu erziehen. 
Die Beteiligten verdienen sich eine Unmenge Geld damit und haben somit immer wieder den Anreiz solche Verbrechen zu begehen.
Kinder werden ihren Eltern entrissen, und liebende fürsorgliche Eltern werden allen möglichen Diffamierungen und Unterstellungen ausgesetzt, die dann von sog. Gutachtern und Handlangern der Jugendämter agieren.
"Bitte schützen Sie unsere Kinder vor dem Zugriff deutscher Jugendämter, die derart kriminelle Machenschaften an den Tag legen, dass es fast unglaublich klingt, jedoch von hunderten von Familien tagtäglich erlebt wird. Es ist wie ein Mord auf Raten ! Kinder gelten in Deutschland als Eigentum des Staates, und so behandelt man sie auch. Bitte unterzeichenen Sie diese Petition damit das Leid unserer Kinder aufhört, und nicht noch mehr Eltern an zerrissenem Herzen sterben müssen, so wie es meinem Mann deshalb geschah." (http://www.avaaz.org/de/petition/Stoppt_den_deutschen_Kinderklau_durch_Jugendamter_und_ihre_Handlanger/?fvMFhbb&pv=0 )

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Hartmut Weißgerber (Dienstag, 01 April 2014 10:51)

    Hallo,
    die Sache mit den Jugendämtern und ihrem Kinderklau stinkt zum Himmel.
    Meint Ihr nicht, dass es hilfreich wäre jeweils die verantwortlichen Mitarbeiter des Jugendamtes und beteiligte Polizisten sowie die jeweiligen Dienststellen bekannt zu machen. Schreibt doch alle Fakten, die Ihr habt auf, so dass sich meiner Meinung nach (wenn alle Betroffenen das täten) bald herausstellen müßte, wo die Nester der Drahtzieher liegen.
    Prangert diese Bestien aus den Jugendämtern ganz offen an. Die dürfen keine ruhige Minute mehr erleben. Habt keine Skrupel vor Namensnennungen, selbst wenn man Euch droht, der Prozess würde sich dadurch in die Länge ziehen (das tut er so oder so). Diese Leute sind meist so durchtrieben, dass sie alle Möglichkeiten vor allem psychischen Terrors gegen Eltern ohne Mitleid anwenden. Es tut mir sehr leid, wenn auch Leute getroffen werden, die von ihrer Einstellung her noch "Gutes" wollen. Es hat den Anschein, dass die Jugendämter nicht nur überflüssig sind sondern absolut schädlich für jegliche Familien und eine der schlimmsten Bedrohungen für das friedliche Zusammenleben. Gruß HaWei

Kontakt

wir sind umgezogen: 

http://wir-und-welt.jimdo.com/