Oliver Karrer wurde festgenommen

Ein Prozeß gegen Olivier Karrer dürfte spannend werden. Der wird sich wohl lohnen anzuschauen.

Es müßte darüber informiert werden, wann und wo dieser stattfindet.

 

 

„Oliver Karrer soll bei Entführung von Kindern in München geholfen haben

Im Zusammenhang mit einem deutsch-italienischen Sorgerechtsstreit ist ein Franzose in Straßburg festgenommen worden. Dem Mann werde zur Last gelegt, einer italienischen Mutter bei der Entführung ihrer Kinder in Bayern geholfen zu haben, teilte der Anwalt des Festgenommenen, Grégory Thuan, am Freitag mit.Die Anklage laute unter anderem auf "Mitwirkung an einer kriminellen Vereinigung und Entführung Minderjähriger".

Festgenommen wurde Olivier Karrer aufgrund eines europäischen Haftbefehls der Staatsanwaltschaft München. Deutschland verlange seine Auslieferung, erläuterte Thuan. Dagegen werde sich sein Klient zur Wehr setzen, weil der Antrag "politich motiviert" sei. "Sie wollen meinen Klienten zum Schweigen bringen."

Der 52-Jährige hatte nach der Scheidung von seiner deutschen Frau selbst vergeblich einen langen Kampf um ein Umgangsrecht mit seinem Sohn geführt. Er gründete einen Verband europäischer Eltern, der die deutsche Rechtsprechung in diversen Sorgerechtsfällen anprangert. Die Vereinigung wirft den deutschen Behörden vor, systematisch die ausländischen Elternteile zu benachteiligen. Laut Anklage soll Karrer der Italienerin Marinella Colombo geholfen haben, ihre Kinder zu entführen, für die der deutsche Vater das Sorgerecht hatte.

Colombo wurde von der italienischen Justiz wegen Kindesentführung zu eineinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Der Fall hatte in Deutschland und Italien große Aufregung hervorgerufen. Eine Klage der Italienerin ist derzeit beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte anhängig.

Im Januar hatte sich der Petitionsausschuss des Europaparlaments mit dem Verhalten der deutschen Behörden bei binationalen Sorgerechtsstreitigkeiten befasst. Dem Ausschuss liegen mehr als 120 Beschwerden vor, die vor allem die Rolle der Jugendämter bei Entscheidungen zum Sorge- und Umgangsrecht kritisieren.“

Ich diskutierte gerade die deutsche strukturelle Lage in Polen. Derartige Dinge kommen sicher immer wieder vor, solange der systemische Mangel in Deutschland keine Auflösung findet. Ich bin gegen jeden Rechtslagenerzwingungsversuch, auch gegen die Rechtslagenerzwingungsversuche Seitens der Behörden. Jedoch sollte es dringend zu einer vernünftigen inhaltlichen und fairen Vorgehensweise in absehbarer Zeit kommen, denn ich halte dieses ungelöste strukturelle Problem für eine Kindeswohlgefährdung und eine demokratische Schande. Es ist bedauerlich, das Karrer sich, so wie aussieht, hinreißen lies, sich aktiv an den Auseinandersetzungen mit illegalen Methoden zu beteiligen.

 

mehr dazu: http://elternbewegung1.jimdo.com/presse-und-medien/presse/oliver-karrer/?logout=1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

wir sind umgezogen: 

http://wir-und-welt.jimdo.com/